Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft

Campus, 66123 Saarbrücken, Saarland

Die Universität des Saarlandes ist eine Campus-Universität mit Standorten in Saarbrücken und Homburg (Medizinische Fakultät), mitten im Drei-Länder-Eck Saarland-Lothringen-Luxemburg. Die Volluniversität ermöglicht dir ein Studium mit abwechslungsreichen Inhalten und starker Berufsorientierung in einem international geprägten Umfeld und die aktive Teilnahme an hervorragender Forschung. Sie zeichnet sich insbesondere durch ihren Frankreich- und Europa-Fokus und die Schwerpunkte in NanoBioMed und Informatik aus, für die sie über die Landesgrenzen hinaus bekannt ist. 

Top-Studienangebot passend zu deinen Stärken

Unser breites Studienangebot umfasst mehr als 100 Studienfächer mit den Abschlüssen Bachelor, Master und Staatsexamen aus den folgenden Bereichen, die nahezu alle Interessen abdecken und einen beruflichen Werdegang passend zu deinen Stärken ermöglichen: Medizin, Zahnmedizin, Psychologie, Sport, Lehramt, Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften, Technik, Recht, Wirtschaft, Kultur, Geschichte, Sprache, Literatur, Europa. Regelmäßig überprüfen wir unsere Studiengänge durch Qualitätschecks auf Ziele wie intensive, persönliche Betreuung und Wissensvermittlung in kleinen Gruppen.

Weltoffenes Profil und länderübergreifendes Netzwerk

Zum Studienangebot gehören auch viele fächerübergreifende und internationale Fächer, die zu Doppelabschlüssen führen und/oder Auslandsphasen integrieren. Die Universität des Saarlandes ist eine internationale Campus-Universität mit Studierenden und Lehrenden aus über 120 verschiedenen Nationen. Austauschprogramme mit mehr als 500 Partnern weltweit fördern die grenzüberschreitende Wissenschaft genauso wie die Studien- und Bildungsangebote unserer europäischen Netzwerke „Universität der Großregion“ und „Transform4Europe“. 

Saarbrücken und Homburg: Lebens- und liebenswert
Der vom Stadtwald umgebene Campus Saarbrücken liegt in direkter Nähe zur Innenstadt. Weitläufige Grünflächen, Cafés und Restaurants, zeitgemäße Hochschulsport-Angebote sowie ein Outdoor-Parcours sind nur einige der vielen Benefits vor Ort. Musik- und Filmfestivals, das Staatstheater, eine lebendige Altstadt sowie unzählige Clubs und Bars stehen für das abwechslungsreiche Kultur- und Nachtleben in Saarbrücken. Dazu kommen vergleichsweise niedrige Mieten und Lebenshaltungskosten. Rund 30 Kilometer entfernt in Homburg befinden sich der Campus der Medizinischen Fakultät sowie das Universitätsklinikum, das über das Saarland hinaus eine führende Rolle in medizinischer Lehre, Forschung und Krankenversorgung wahrnimmt.

Alle Werkzeuge für den erfolgreichen Start ins Berufsleben

Die Universität des Saarlandes bietet dir schon während des Studiums kostenlose Kurse zur Vorbereitung auf das Berufsleben und die Karrieregestaltung an, wie z.B. Sprachkurse, Kurse in Europa-Kompetenz und interkultureller Kommunikation oder Workshops in Projekt-, Zeit-, Lern- oder Konfliktmanagement etc. Ergänzt wird dieses Weiterbildungsangebot durch die Karriereberatung und das Karriereportal des Career Centers. Als ausgezeichnete Gründerhochschule ermöglicht die Saar-Universität bereits während des Studiums mit kostenloser Gründerberatung, Gründerförderung, enger Vernetzung mit der Wirtschaft oder Lehrveranstaltungen zur Existenzgründung die Gründung eines eigenen Unternehmens. 

Starke Forschung und innovatives wissenschaftliches Umfeld

Die Universität des Saarlandes ist vor allem durch ihre Forschungsschwerpunkte in den Bereichen Informatik, NanoBioMed und Europa international bekannt. Ihre Spitzenforschung ist eng verzahnt mit der wissenschaftlichen Arbeit der 14 umliegenden Forschungseinrichtungen, darunter Max-Planck-, Leibniz-, Fraunhofer- und Helmholtz-Institute. Schon früh können Studierende in Forschungsprojekten und als wissenschaftliche Hilfskraft erste Erfahrungen als Forschende sammeln, um so den Grundstein für eine wissenschaftliche Karriere zu legen. Der wissenschaftliche Nachwuchs wird an der Saar-Universität mit verschiedenen Förder- und Begleitprogrammen besonders gefördert. 

Abschluss:
Master
Semester:
4
Startsemester:
Winter- und Sommersemester
Weitere Informationen
zum Studiengang
Fachbereich
Sprach- und Kulturwissenschaften
Schwerpunkt
Comparative Literature, Komparatistik, Kulturtransfer, Literaturgeschichte, Literaturtheorie, Medientransfer
Akkreditierung
k.A.
Relevanz Lehramt
Hauptunterrichtssprache
Deutsch
Zulassungsmodus
keine Zulassungsbeschränkung