Management in Pflege- und Gesundheitseinrichtungen (Master)

Hüfferstraße 27, 48149 Münster, Nordrhein-Westfalen

Die FH Münster ist eine der größten Fachhochschulen in der Region. Innerhalb unserer Schwerpunkte Gestaltung, Gesundheit und Soziales, Ingenieurwesen sowie Wirtschaft können Studieninteressierte aus einer Vielzahl von Studiengängen wählen. Eine Gemeinsamkeit haben alle unsere Angebote: Das Wissen auch anwenden zu können, steht im Vordergrund. Praxisphasen und Projektarbeiten garantieren zudem, dass die Studierenden bei uns eine gute Basis für den erfolgreichen Start ins Berufsleben bekommen.

 

Abschluss:
Master
Semester:
4
Startsemester:
Winter- und Sommersemester
Weitere Informationen
Zum Studiengang
Fachbereich
Gesellschafts- und Sozialwissenschaften
Schwerpunkt

Mit unserem Studiengang „Management in Pflege- und Gesundheitseinrichtungen“ erhalten Sie eine wissenschaftlich fundierte Managementausbildung, die Sie ideal auf leitende Tätigkeiten in Gesundheitseinrichtungen vorbereitet. Nach Abschluss des Studiums verfügen Sie über weitreichende Kenntnisse im Personalmanagement sowie im betriebswirtschaftlichen Management. Sie kennen die Grundlagen der Ethik und setzen sich in Entscheidungsprozessen bewusst damit auseinander. Sie eignen sich ein umfangreiches Methodenwissen an, sind in der Lage Praxis- und Forschungsprojekte anzuleiten und für Innovationen in Pflege- und Gesundheitseinrichtungen zu sorgen. In Kooperationen mit verschiedenen Einrichtungen des Gesundheitswesens vertiefen Sie Ihre Fachkompetenzen auch praktisch.

Akkreditierung
Ja
Relevanz Lehramt
Zielgruppe

Die Pflege befindet sich im Wandel. Die Gründe sind vielfältig: Neue und andere Krankheiten treten auf den Plan, die Bevölkerungsstruktur verändert sich, die Ressourcen werden knapper. Der Pflegeberuf wird zunehmend anspruchsvoller, der Bedarf an Fachkräften mit akademischer Ausbildung steigt. Unser Masterstudiengang „Management in Pflege- und Gesundheitseinrichtungen“ bereitet Sie auf neue Herausforderungen vor, die sich für Leitungskräfte im Zuge dieser Prozesse ergeben. Er richtet sich vor allem an Hochschulabsolventen aus den Bereichen Pflege und Therapie mit dem Schwerpunkt Management.

Zulassungsvoraussetzung

Erster Hochschulabschluss:
Voraussetzung für die Aufnahme des Studiums ist ein erster Hochschulabschluss im Bereich Pflege-, Therapie- oder Gesundheitsmanagement mit einer Gesamtnote von mindestens „gut“ (2,5) oder ein anderweitiger Hochschulabschluss mit dem Nachweis einer leitenden Berufstätigkeit im Bereich des Managements im Gesundheitswesen von mindestens zwei Jahren.


Berufstätigkeit:
Wir empfehlen eine abgeschlossene berufliche Erstausbildung in der Gesundheits- und (Kinder-)Krankenpflege, Altenpflege, Physiotherapie oder Logopädie.

Kontakt
0
Tauschangebote
107
Studiengänge
15050
Studierende